Das Fahrwerk (Drehgestelle)

Die Drehgestelle entsprechen bis in kleine Details jenen der PanoGEX. Ich habe vor Jahren schon eine Serie von 26 Drehgestellen hergestellt, sodass diese nun auch fuer den ALVRA vorhanden sind. Speziell ist dabei wieder der Steuer-wagen. Die vom ALLEGRA vorhandenen Drehgestellblenden mussten weg, das sind eben Blenden für Triebdrehgestelle. Die den Laufdrehgestellen entsprechenden Blenden wurden an den beiden vorhandenen Drehgestellen angepasst.

So also sieht das hintere (Lauf-) Drehgestell am Steuerwagen aus. Das Triebdrehgestell sieht kaum anders aus.

Da nun eben alle Drehgestelle vorhanden sind, gibt es in diesem Kapitel kaum mehr was zu berichten. Ausser, dass die Radscheiben noch farblich behandelt  und den Normen der RhB angepasst werden.

 

Die Bauart: Die Drehgestellblenden wurden aus gelaserten Teilen kalt zusammengeschweisst.

 

Dierehgestelle an den Wagen:

Die gesamte Konstruktion der Drehgestelle, Blenden und Waagen, wurden aus gelaserten Teilen in Schichtbauweise kalt geschweisst. Die Achsen ruhen in Gleitlagerbuchsen, wobei die Radscheiben kugelgelagert sind, was hervorragende Laufeigenschaften hervor bringt!

19.07.2018