Erweiterungen

Die erste Erweiterung betrifft die Entflechtung der Ost- und Westschleife. Da weitere Erweiterungen folgen, ist dem Thema ein eigenes Unterkapitel gewidmet. Abgeschlossen am 05.09.2012

 

Danach folgte die Südschlaufe, die inzwischen fertiggestellt wurde.

 

Die Gleisharfe für die Erschliessung des Depots ist im Anschluss in mehreren Etappen soweit mal fertig gestellt worden. Es wird  wohl noch Anpassungen geben. Abschluss am 05. September 2013.

 

Die Bahnhofsanlage Stellenbosch wird auch eine grössere Sache. Die Anlage wurde dreigleisig vorgesehen damit auch gegenläufige Zuege abgestellt werden können. Davon sind aus Ermangelung von Schienenmaterial erst mal zwei Gleise aufgebaut.

 

Zuletzt wird wohl die Platte für das Depot mit den eingelassenen Gleisen montiert.

 

Ueber die Erstellung der Bergstrecke in vier Etappen (in Adhäsion) ist ein separates Kapitel eröffnet worden. Dazu gehört gemäss neuester Planung auch eine zusätzliche Rundstrecke. 

 

 

Ein weiteres Projekt ist die Zahnstangenstrecke mit dem Bergbahnhof. Dazu ist auch ein Extra-Kapitel vorgesehen! 

 

 

Stand vom 05.09.2013/Ergaenzungen vom 30.01.2016