Bogenbrücke

Die Bogenbrücke besteht aus Alu-Winkelprofilen 8x8x1. Der Tragteil besteht aus vier Längsprofilen mit acht Querstreben. An den Enden sind doppelte Auflager aus Hohlprofil 18x24 angebracht. Die Konstruktion ist teilweise geschraubt mit Zylinderschrauben M3x10, da der Kopf der Nietzange für die Popnieten 3x6mm nicht überall Platz gefunden hat. Auf der Unterkonstruk-tion liegen zwei weitere Längswinkel, die das Gleis führen. Das Gleisstück auf der Brücke ist mit Zwangsschienen aus PP 8x8x1 bestückt.

Als Grundlage für den Bau der Brücke diente mir ein Plan, der mehrere Male abgeändert wurde, bis das Äussere der Vorstellung entsprach. Übertragen auf eine 1:1-Grundlage, konnten die Teile abgelängt und gebohrt werden. Das Staunen nahm kein Ende, als die Brücke verzugsfrei und absolut gerade vor mir stand. Auch am Einbauort waren keine Abweichungen festzustellen und so konnte die Brücke eingebracht und gleisseitig verbunden werden. Die Warnstreifen bestehen aus gelber Vinylfolie, die schwarzen Streifen sind ebenfalls aus wetterfester Vinylfolie und sind auf die gelbe Folie aufgeklebt.

Erstellt am 08.03.2011