Aussichtswagen

Eine weitere Küchentischbastelei war die Nachempfindung eines Aussichtswagens der DFB. Er hatte auch ein mal ein Dach, doch hielt dieses den Transport von Europa nach Südafrika damals nicht aus. Das Fahrgestell besteht aus Grossserien-Teilen.  

Aussichtswagen C 252 und C 252

Personenwagen ohne Fenster, also sogenannte Aussichtswagen, gab es bei der DFB in einer kurzen, spaeter in einer langen Version. Die Kurzversion wurde auf bei der RhB-Werkstaette Landquart aufgearbeitete Untergestelle in der Wagenwerkstatt Liestal gebaut. Es gab zwei Exemplare, C 252 und C 252. Die Konstruktion und die erforderlichen Zeichnungen entstanden in einer Gemeinschaftsproduktion des verstorbenen Hans Maurer und meiner Wenigkeit. Die Projektleitung lag bei mir. Die Ausfuehrung wurde von Hans Maurer geleitet, die Schreinerarbeiten entstanden unter der Regie von Erich Zeller.

Die Modelle wurden in einer Kleinserie von Richard Schurer, Balingen (SCHEBA) nach den Originalplaenen gebaut und vertrieben. Dank dem Angebot eines Modellbaukollegen, konnte ich den Satz nun erwerben.

Erstellt am 21.05.2011, neu gestaltet am 27.10.2012; Ergaenzung zweiter Teil am 08.01.2018