LED's für Lau  (Günstige LED's)

Wieder mal stand ich vor dem Nichts - nichts brauchbares. Die LED's waren ausgegangen, fehlten mal wieder in  der Aserwatenkiste. Was also tun? Ich kann zum nächsten Elektronik-Teileshop fahren. 120 Kilometer hin und zurück, zwei Stunden Zeitaufwand - mindstens. Zudem Preise,  schwankend, aber immer nach Oben zeigend. So ab R2.50 das Stück. Nicht sicher, ob die Dinger auch vorrätig sind. - Oder, ich fahre zum nächsten Chinesen und kaufe mir eine LED-Schnur für wenig Geld.

Zweites habe ich gemacht. Die Auswahl - oh Wunder - war gross! Ich kaufte also eine Dreimeter-Schnur zu 20 Led's in Warmweiss und eine Fünfmeter-Schnur mit 35 LED's in Normalweiss. Der finanzielle Aufwand war klein, zusammen R70 (EUR 3,50). Ich fuhr nicht einfach dahin, auf dem Rückweg wurde noch eingekauft, rationell also und Zeit- sowie Fahrgeld teilend. Zeitaufwand 1 Stunde.

Am Arbeitstisch  - dieses Prozedere machte ich schon mal, schneide ich alle LED's aus der Schnur. Dann werden die Anschlüsse freigelegt. Ein Klarsicht-Schrumpfschlauch muss weggeschnitten werden, zugleich auch wird die Zwischenlage zwischen den beiden Anschlussdraehten entfernt. Ein gewisser Aufwand, doch nach dem dritten Teil ist alles schon Routine und es geht relativ schnell. Die LED's sind bereit, irgendwo anders ihren Dienst zu versehen. Die Kabel werfe ich weg. Diese sind mit so wenig Kupfer, dass ein Löten sehr schwer ist, also nicht praktisch.

Was noch übrig bleibt ist die Batteriebox (für zwei oder drei AA-Batterien), die man immer mal wieder brauchen kann!

Technisches: Durchmesser 4,5 mm, zylindrisch, 6mm lang. 2,8 bis 3,3 Volt. Warmweiss/Weiss.

ÄÖÜ  äöü