Diesellok 403

Ich konnte eine Playmobil-Diesellok mit Batteriebetrieb übernehmen. Die Lok fährt einwandfrei, die Beleuchtung ist perfekt. Nur, das Licht scheint durch das Gehäuse. Dem soll mittels neuer Farbgebung im Innern und auch Aussen abgeholfen werden.

Vorgesehene Änderungen und Ergänzungen:

- Doppelpuffer entfernen

- Horn, Eigenbau

- Kadee-Kupplung einseitig

- Bremsschläuche, Eigenbau

- Farbgebung und Beschriftung

Erste Umbau-Fortschritte:

Die einfache Kupplung und die Puffer werden entfernt bzw. weggeschnitten. Die Kadee-Kupplung wird montiert.

Bereits wurden auch schon die Vakuumschläuche für die Bremsen angebaut.

Farbe kommt ins Spiel! Die Lok sieht doch gut aus im neuen Kleid.

So präsentiert sich die etwas gesuperte Lok! Wenig hat es eigentlich gebraucht, um ein komplett anderes Fahrzeug auf den Schienen begrüssen zu können.

Ende am 16. August 2013

Der Frieden dauerte nicht lange... Die fleissige Lok erfreut ihren Besitzer nach wie vor, doch stellen sich mit der Zeit verschiedene Mängel ein. Die Kunststoffräder nehmen allen Dreck auf, die Lauffläche wird porös und die Lok holpert.

 

Es soll versucht werden neue Metallbandagen oder Räder aufzuziehen.

Es stehen Achsen mit Metallrädern einer ganz anderen Lok von LGB ® zur Verfügung deren Durchmesser dem Bedarf entspricht, jedoch ganz andere Abmessungen an der Achse aufweist. An einer Lösung wird gearbeitet.

 

Stand vom 05.10.2013

Es ist schon mal gelungen, die Räder von den Achsen abzuziehen! In den Metallreifen-Rädern steckt schon die Hülse mit dem richtigen Aussendurchmesser, daraus werden die Büchsen gedreht, damit die neuen Räder auf die schwächere Achse der ursprünglichen Radsätze aufgezogen werden können. Der Bohrer liegt auch schon bereit.

Stand vom 15.10.2013

Die Lager wurden gedreht, jedoch war das ein untauglicher Versuch, denn der Kunststoff ist zu weich! Das Material ist beim Versuch die Achsen einzupressen einfach gerissen. Es wäre demnach mit Teflon oder mit Messing was zu machen. Ich will es mit Messing versuchen! - Es hat geklappt!

Die Lok ist fertig - hat gute Fahreigenschaften und die Räder verdrecken nicht mehr!

Stand vom 20.10.2013