Gedeckter Güterwagen USA

 ÄÖÜ  äöü

Diesen Wagen habe ich von einem Freund aus Berlin anlässlich seines Besuches in Südafrika als Geschenk  erhalten. Es stammt aus einer früheren Ausführung der USA-Trains Christmas Series, welche von Charles Ro Manufacturing gestaltet und vertrieben wurde. Ist ja alles schön und gut, aber ich kann damit nichts anfangen...

Mit ein gewissn Spieltrieb mag dieses Fahrzeug lustig erscheinen, doch mir geht der Kitsch zu weit. Zudem hat er eine perfide Eigenschaft:  Beim Betätigen eines Schalters plärren unzählige Weihnachtslieder aus dem eingebauten Lautsprecher. Grrrr... Kurz: Er passte nicht in meinen Fuhrpark! So stand er nun etwas mehr als zwei Jahre im Regal, schön versteckt zwischen anderen Wagen. 

Weg geben mochte ich ihn nicht, es war ja ein Geschenk. Also musste eine Idee her, ihn umzugestalten. Ich hatte noch etwas Farbe in einem Topf - ob die für den Plasticuntergrund passt? Ausprobieren! Ja, es ging leidlich vorwärts mit der Farbgebung. Dann war alles fertig und sah so nichtssagend aus. 

Erst kürzlich entdeckte ich in einem Forum die Beschreibung gestupfter Schriften. Das kann ich auch! Auf an den Computer, SchriftprogrammWordArt angetippt und eine Beschriftung entworfen. Als sie passte druckte ich die Vorlage aus. Danach kamen Massstab, Cutter und Minischere zum Einsatz - fertig war die Beschriftungs-vorlage. Auch noch vorrätig war die Farbe Gold. Also frisch heran an die Sache und die Schablonen platziert. Danach gestupft wie wild - und nun? - Unten ist das Resultat zu sehen. Mir gefällts!

Leider sind nicht beide Seiten gleich gut geworden, die Grundfarbe hatte irgendwie nicht mehr so gepasst. Ich zeige die bessere Seite.

Die Stirnseiten erhielten auch noch etwas Patina und das Dach wurde gealtert. 

Natürlich erhielt der Wagen auch noch Metallachsen!

 

04.05.2019