Kadees an den Fad

In meinen Güterzug, der durchwegs mit SAR-Fahrzeugen bestückt ist, soll als "Exote" der RhB-Fad mit alter Beschriftung eingereiht werden. Demnach muss er die Klauenkupplungen erhalten, ich habe mich für die Kadee 832 entschieden (sind in grösserer Zahl am Lager!). Am Untergestell werden die Verstärkungen zwischen den Auslaufrutschen entfernt. Die Flaschenöffner-Kupplungen von LGB werden entfernt. Das Drehgestell kann nun um 180 Grad gedreht werden. Der Ausschlag ist begrenzt, jedoch reicht der längst für meine Radien auf der Anlage. Die Puffer können abgezogen werden. Als einzige bleibende Veränderung muss der Aufsteckstummel für die Puffer entfernt werden. Sollte irgend mal der Wunsch zum Rückbau auf Flaschenöffner erwachen, ist lediglich der Puffer von innen an der Pufferbohle mit einer Schraube zu fixieren.

Eine längere Platte und ein Block mit 15mm Höhe (ich habe alles aus 2mm dicken ABS-Plattenresten hergestellt) kann zwischen die Längsverstrebungen eingepasst und verschraubt werden. Darauf kommt die Kadee-Kupplung angeschraubt, fertig!

Erstellt am 30.11.2012