Trümmerwagen 1 & 2

Von einem befreundeten Händler in der Schweiz konnte ich eine Kiste voller Trümmerteile, ausgeschlachtete Fahrzeuge mit allen möglichen Inneneinrichtungen, Seitenwänden, Strirnwänden und Bodenelementen, usw. bekommen. Ich schleppte dies alles nach Südafrika in der Hoffnung, dass daraus vielleicht einer der berühmten Phönixe aus der Asche entstehen könnte. Nach der genaueren Sichtung stand fest, es könnten gar zwei Berninawagen daraus entstehen! Und so war es denn auch. Einige Teile mussten nachgekauft werden (Dächer, Treppchen), andere habe ich aus Kunststoff selber zurechtgeschnitten und gebogen. So auch die Türen. Einige Geduld war gefragt, doch das Resultat lässt sich sehen. Ich habe meine Freude an den Wagen!