Der Elektrozaun - The Electric Fence

Die Erfahrungen zeigen, der Garten ist nicht genügend abgesichert. Die entsprechenden Elemente verschaffen sich leicht durch Überspringen der Gartenmauer Zugang zum Gelände. Da dieses nicht überall eingesehen werden kann und zudem an einer 'günstigen' Stelle gar noch ein Briefablagekasten steht, ist das Überklettern im Schutze eines Baumes kein Problem. Meine Gartenbahn-Anlage wird dadurch auch gefährdet. Der Wunsch nach der Errichtung eines Elektro-Zaunes sollte nun erfüllt werden..

Zur Errichtung der Elektroaufsatzes mittels Profilstangen und Drähten, bedingt eine freie Durchsicht durch das chaotische Grün von Bäumen und Sträuchern. Diese müssen zuerst ausgelichtet werden.

Fred fackelt nicht lange

Am Montag, 3. Februar 2020 sind sie frühmorgens aufgekreuzt. Acht Mann, bewehrt mit Kettensägen, Rechen und Seilen sind innerhalb kürzester Zeit der Sache Herr geworden. 

Was ein respektabler Haufen Schnitt war, konnte mittels Hackmaschine klein gemacht werden. Das Gut kann als Bodenbedecker dienen und wieder zu Humus werden.

Garagetore

soll es auch Neue geben! - Später...

Der Elektriker

Damit ein Elektro-Zaun funktionieren kann, muss ein Elektro-Anschluss her. Den liess ich von einer konzessionierten Firma installieren. Weil die Garage hin und wieder als Werkstatt dient, ist eine zweite Steckdose wünschenswert, damit die ewigen Provisorien endlich abgebaut werden können.  05.02.2020

Die Montage der Anlage begann am 10.02.2020 und ging sehr professionell vonstatten. Die beiden Akteure waren gut eingespielt. Das Resultat kann sich sehen lassen, sehr saubere und speditive Montage! Der Elektrozaun ist rund 100 Meter lang.

Auf dem linken Bild unten ist eine der drei Erdanschlüsse zu sehen. Danach ist die Entstehung der Umgehung des kleinen Tores abgebildet. Rechts dann ist die Eckausbildung über dem Carport dokumentiert und ganz rechts ist die Drahtführung an der langen Geraden auf dem hinteren Teil des Grundstücks zu sehen.

Als Abschluss noch die Installation der Impulsgebung mit der Pufferbatterie, sowie die Leitungsführung von Aussen in die Garage.

Etwas näher betrachtet sind das von links nach rechts: Die Sirene, die Impulsgeber-Unit, der Trafo 220V/16V,  darunter der Verteiler für Erde und Impuls die dann auch separat geführt werden. Funktionskontrolle: Läuft!

 Abschluss der Arbeiten am 11. Februar 2020

Erweiterung

Zum Nachbargrundstück beim Carport zur Strasse hin, gab es eine Lücke, die abgesichert werden wollte. Im Gespräch mit der Nachbarin, fragte sie nach den Möglichkeiten. Nun, sie war einverstanden, dass ich eine  Elektrozaun-Erweiterung auf die bestehende Mauer setzte.

Die Ersteller der Gesamtanlage hatten kein Gehör, kamen und kamen nicht. Somit schritt ich selbst zur Tat, kaufte die Komponenten ein und legte los. Mit der Bohrmaschine eines Freundes wurden die notwendigen Löcher in die Betonstützen gebohrt, die Staken aufgesetzt und angeschraubt.

Die Drähte (hier verwendete ich Kabel mit Durchmesser 1,2 Millimeter) wurden fachmännisch geschlauft, eingehakt und zu den Spannern gezogen. Es sind noch wenige Anpassungen notwendig, doch es funktioniert schon mal. 

02. September 2020

Zwei Felder mit dem schräg nach oben geleiteten Draht, sind zu gross um wirklich abzuschrecken. Eine unkonventionelle aber ideale Lösung ergab sich unter Zuhilfenahme von Holzklotz, Rohrschellen und Rohrstücken. Das ergibt einwandfreie Isolatoren! Die Kabelführung wird durch diese Installation auch vereinfacht. 19. September 2020