Elektrokasten

Jedes Mal, wenn ich den Zähler ablesen wollte, hing die vermaledeite Tür mir an der Hand. Mit den Jahren kamen da Schicht um Schicht von Dispersionsfarbe dran, verklebten die Scharniere. Durch das stete Oeffnen und schliessen wurden die Hohlnieten mit denen die Tür am Rahmen befestigt ist, ausgeleiert.

Der Lösung nahe (gewusst wie) machte ich mich auf die Suche nach geeignetem Material. Dieses fand ich in Form "antiker" M5-Zylinder-Schrauben, die mit Muttern befestigt werden konnten. Warum "antik"? - Weil sie noch Schlitz tragen... Die Reparatur war schnell erledigt, ärgern brauche ich mich wegen der hängenden Tür nicht mehr!

Was noch? - Im abgebogenen Falz der Tür sind mir klitzekleine Eier aufgefallen. Sie sind etwa acht Millimeter "lang". Das seien Eidechsen-Eier, liess ich mir erklären. Die Tierchen müssen durch das Zuleitungsrohr gekrochen sein und so im Falz der Blechtür "genistet" haben...

Erstellt am 15. September 2016

Inzwischen wurde mir die Prepaid-Version zum Strombezug aufgedrängt. Ich muss nicht mehr an den Kasten heran! Der ist nun abgeschlossen und versiegelt! Mir auch Recht...