Atlantic Rail Cape Town

Private Initianten konnten sich bei der Transnet beliebt machen und kämpften für eine wenigstens teilweise Wiederinbetriebnahme von Strecken bzw. Loks und Wagenmaterial. Wie Phoenix aus der Asche bildete sich die Firma "Atlantic Rail Heritage Steam Train Cape Town", die die Zugangsbewilligung auf dem Metro-Bahnnetz um Kapstadt, insbesondere auf dem attraktiven Ast von Kapstadt nach Simon's Town regelmässige Angebote veröffentlichte. Seit einigen Jahren nun ist in Fish Hoek Schluss, da die Strecke nach Simon's Town nach Unwettern teilweise neu angelegt werden musste. Es scheint, dass der Betrieb demnächst (Dezember 2016) wieder aufgenommen werden soll, die Signale stehen jedenfalls wieder unter Strom. 

Atlantic Rail hat Fahrerlaubnis mit ihrer Class 24 No 3655 "Jenny" auf dem Netz der Metro um Kapstadt. Die Bilder wurden auf einem Trip im Sommer 2010, am 9. Dezember, auf der Südlinie nach Simon's Town (Peninsula) aufgenom-men. Neuere Bilder sind von einer Fahrt am 27. Oktober  2013 entstanden.

Die Atlantic Rail boet neben der Standardstrecke nach Fish Hoek/Simon's Town auch Ausflugsfahrten ab Cape Town Main Station nach Vredenheim/Spier bei Stellenbosch an. 

http://www.atlanticrail.co.za

Bei Kalkbay, auf der Hinfahrt und Tender voraus bei der Rückfahrt

Bei Clovelly auf der Hinfahrt

Bei Fish Hoek bei der Rückfahrt

Auf der Home Page steht dieser Hinweis:

As a result of upgrades and maintenance on the Simonstown line, we regret to advise that there will be no scheduled trips until further notice. We trust that this will be resolved early in the New Year. New trips will be loaded the moment we get the green light from Metro.

Auf diesen Moment wartet man aus unerfindlichen Gruenden seit Dezember 2016!

Under new Ownership / Neuer Eigentuemer, so stehts in der Home Page:

By end of 2017, Atlantic Rail had to cease all operations due to the severe drought, water restrictions and Sand that drifted across the tracks on the way to Simon’s Town.

Since then, Ceres Rail Company took ownership of Atlantic Rail and confirmed that tracks will be maintained and recycled water will be used to conserve precious water resources.

 

The first trip to Simon’s Town has been scheduled for 1 July 2018.

Man wartet immer noch!

Es geht einfach nicht weiter!

Atlantic Rail konnte am 12. August 2018 noch immer nicht nach Simon’s Town fahren, da die Freigabe der Strecke (Signalisation) noch nicht erfolgte! Auch ist die fortschreitende Zerstörung und Verstümmelung der Gleise im Bahnhofsbereich Simon’s Town nicht der künftigen gemeinsamen Nutzung durch AR und Metrorail förderlich.

Die Coaches der AR erscheinen neuerdings in Türkisblau! Der ganze Zug ist einsatzbereit und wird hin und wieder für Extrafahrten nach Spier und Vlottenburg eingesetzt.  12.08.2019

Sobald Gelegenheit dazu ist, werde ich neue, aktuelle Bilder einstellen.