Abbruch FW G161

Nebst dem nachmaligen AB 2420 kam auch ein Güterwagen der Frauenfeld-Wil Bahn nach Liestal. Keine Ahnung mehr, was der bei uns sollte, wahrscheinlich versprach man sich daraus irgendwelche Ersatzteile oder sonst was zu gewinnen. Es kam also der Abbruchbefehl und dann wurde ganze Arbeit geleistet! Der freie Platz war in Liestal rar geworden, man war froh, den Störenfried in Form eines antiken Güterwagens los zu werden. (Wahrscheinlich würde ich heute anders handeln.)

 

 

Die Bildfolge zeigt eindeutig, wie man vorgegangen ist. Das Holz des Wagenkastens wurde mittels Mulde einem spezialisierten Entsorgungswerk zugeführt und das Untergestell wurde so weit verkleinert, dass alles in einer weiteren Mulde für den Altmetallhändler Platz fand.