Bloemfontein

Die kapspurigen Maschinen werden in Bloemfontein restauriert. Das Dampflokwerk ist offiziell aufgehoben und wird nun privat genutzt. Aber da funktioniert noch einiges: Zu reparierendes, in Arbeit stehendes, kaputtes, repariertes und nicht mehr benötigtes…

Das ehemalige Betriebswerk in Bloemfontein beherbergt heute die Reparaturwerkstatt und Unterhalt fuer die zahlreichen Dieselmaschinen. Auch sind hier ehemalige Wassertender und Heizwagen abgestellt.

Die Werkstätte, in welcher die ‚gröberen‘ Dinge gerichtet, hergestellt und zusammengefügt werden, liegt 100 Kilometer von der Farm entfernt, in der Provinzhauptstadt Bloemfontein. Es gibt einiges zu sehen, stehen da doch 21 Dampfloks, teilweise restauriert und fahrtechnisch in Ordnung, andere sind weniger gut im Zustand und brauchen noch etwas mehr Aufwand zur Wiederherstellung.
Zur Zeit meines Besuches waren nebst Kapspur-Maschinen eine Garratt, zwei O&K-Maschinen, eine Jung-Maschine sowie eine Kalahari in Arbeit.

Es wurde schon viel geleistet, einige Maschienen sind bei Reefsteamers oder anderen Gesellschaften im Einsatz. Einige der revidierten oder betriebsfaehigen Loks stehen unter Dach, andere sind im Freien abgestellt. Wieder andere harren auf die Aufarbeitung oder dienen als Ersatzteilspender, andere sind ganz einfach Schrott, von dem man sich noch nicht trennen konnte.