Unterwegs 2018-03 mit Schwerpunkt Norditalien

Alle Jahre wieder, wird im bahnforum.ch eine bahntechnisch orientierte Themenreise ausgeschrieben. In diesem Jahr war es eine Kurzreise, die ins Südtirol führte. Die Anreise war geplant via Rhaetische Bahn nach Zernez, danach mit dem Postbus über Ofenpass und Stilfserjoch. Die Uebernachtungen waren im Hotel Flora in Meran gebucht. Von da aus ging es während vier Tagen täglich talabwärts, es wurden einige Bahnen besucht und Strecken abgefahren.

Dieser Kurztrip war mir zu wenig, so wurde eine Verlängerung in Genua organisiert. Mein Begleiter war Beat Joos, mit welchem ich schon andere Reisen unternommen habe. Zur Anreise wurde ebenfalls die Bahn benutzt, ein Zwischenhalt wurde in Verona eingelegt. Hier musste eh von der Lokalbahn auf eine internationale Strecke umgestiegen werden. Genua bot dann auch viele Variationen an Bahnen, Liften, Gastronomie und Kultur. Die Altstadt und der Hafen waren nur zwei nennenswerte Highlights. Die Rückehr nach Zürich wurde ebenfalls per Bahn absolviert.

ÄÖÜ  äöü